LänderReisen

EINTAUCHEN IN FREMDE WELTEN

Neue Trendziele: Marokko, Mexiko, Costa Rica

txn. Die Balearen gehören nach wie vor zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Doch die Welt hat noch viel mehr zu bieten – und so zeigen die Vorabbuchungen beim Mietwagenspezialisten Sunny Cars einige ungewöhnliche Newcomer unter den aktuellen Top-Zielen auf. Marokko beispielsweise: Das Nachbarland Spaniens auf dem afrikanischen Kontinent lockt mit traumhaften Stränden, urtümlichen Bauten und unvergesslichen Landschaften. Von Marrakesch aus bietet sich ein Ausflug mit dem Ferienauto ins beeindruckende Atlasgebirge an. Auch Mexiko bietet perfekte Urlaubserlebnisse für alle Reisetypen. Wer auf der Suche nach kilometerlangen Stränden ist, findet auf der Halbinsel Yucatan unglaublich schöne Buchten. Mit dem Mietwagen sind die Maya-Ruinen schnell zu erreichen. Wer mobil ist, sollte eine Fahrt im Westen Mexikos entlang der Pazifikküste einplanen und auf den kakteenbesäumten Straßen das abwechslungsreiche Landesinnere erkunden. Ein weiterer Gewinner der Saison ist Costa Rica. Das Land setzt mit diversen Maßnahmen auf nachhaltigen Tourismus. Gleich 43 Strände sind mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet – dem internationalen Umweltzeichen für nachhaltigen Tourismus. Aber das Land bietet nicht nur traumhafte Strände. Beeindruckend sind auch die einmalige Landschaft im Nationalpark Tortuguero sowie das Gold-Museum in der Hauptstadt San Jose, die sich am besten mit einem Mietwagen erkunden lassen. Weitere Informationen zu den Trend-Destinationen der neuen Saison finden sich online unter www.sunnycars.de.
txn. Um das traumhafte Marokko zu entdecken, ist ein Mietwagen praktisch. Über Anbieter wie Sunny Cars kann man schon in Deutschland das Ferienauto für alle großen Städte und Flughäfen des Landes buchen.
Foto: majonit/AdobeStock/Sunny Cars
Tags

Jamal Bouassiria

Jamal Bouassiria ist ein deutsch-marokkanischer Journalist, Politikwissenschaftler und Unternehmer im Online-Marketing. In Marokko aufgewachsen entschied er sich nach dem Abitur für ein Studium der Politikwissenschaft in Deutschland. Nach Studienabschluss an der Universität Oldenburg begann Jamal Bouassiria seine Promotion im Fach Politikwissenschaft. Während einer zusätzlichen Ausbildung in der Journalistenschule entdeckte er seine große Leidenschaft für den Online-Journalismus. Neben der Gründung des Nachrichtenportals und verschiedener Online-Unternehmen – darunter eine Marketingagentur und diverse E-Commerce-Shops – berät Jamal Bouassiria Unternehmen sowie Politiker und Parteien in Marokko, u.a. den Gesundheitsminister, im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und der Kommunikation mit Menschen. www.jamalbouassiria.de www.afripamediaservice.com

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MEHR FÜR SIE

Close
Close